Erstbefahrung der Söllbach-Schlucht, Bayerische Alpen

Ostersonntag, 11. April 1993

Paddler: Jürgen Englerth, solo
Kajak: Prijon Taifun
Einbootstelle: Wegbrücke oberhalb Luckengrabenalm
Ausbootstelle: Mündung in Tegernsee
Schwierigkeiten: WW III-IV
Streckenlänge: 8 km
Gefälle: 26 ‰
Umtragungen: 3 Wehre
Wetter: Schneeschmelze, Regen, kalt; Ufer tief verschneit
Zeit: 2 Stunden

Seit ich diesen kleinen Bergfluss zum erstenmal gesehen hatte, hatte ich mit der Idee einer Befahrung gespielt. Mehrere einheimische Paddler bestätigten, dass noch niemand vorher eine erfolgreiche Befahrung durchgeführt hatte.
Herzlichen Dank an Josef Bachmeier, der mir half, das Boot zur Einsetzstelle zu karren und der mich an den schwierigeren Passagen mit dem Wurfsack sicherte.

Delaware & Hudson Canoe & Kayak Home